Abenteuerwochenende

Bei unserem Abenteuerwochenende unternehmen wir einen mehrstündigen Ritt nach Bertingen ins Tipidorf. Unser Weg führt uns durch Wälder, über Wiesen und an Feldern vorbei.  Dort werden wir von einem Indianer empfangen und schlafen in echten Tipis. Für das leibliche Wohl ist eine tolle Gaststätte vorhanden die tägl. zwischen 7 und 22 Uhr geöffnet hat oder man läßt den Tag gemütlich mit einem Grillabend ausklingen. Den Rest der Freizeit kann man mit verschiedenen Freizeitbeschäftigungen verbringen. Nach einer hoffentlich erholsamen Nacht mit echtem Indianer-Feeling und einem deftigen Frühstück machen wir uns mit unseren Pferden auf den Rückweg.

 

 

  • Die länge des Rittes kann je nach Ausdauer und Erfahrungen der Reiter in der Zeit variiert werden, dauert aber mindestens 3 Stunden pro Strecke.
  • Auf der Speisekarte stehen tolle Sachen, wie Westernfrühstück mit Bohnen und Speck, Argentinisches Rinderhüftsteak oder sogar Bison, das europäische Äquivalent zum traditionell indianischem Büffelfleisch.
  • Die freie Zeit kann man mit Bogenschießen oder einem spannendem Gang durchs Maislabyrinth verbringen, neben vielen anderen Freizeitaktivitäten.

 

Wir bitten um rechtzeitige Buchungen, da unter anderem auch die Tipis sehr beliebt und damit schnell ausgebucht sind.

Müde, aber glücklich sind wir in Bertingen nach 4 h angekommen.
Auch die 8 jährige Antonia und unser Shetty Marry haben den Ritt gut durchgehalten.